Beach-Tennisturnier 2013

Am vergangenen Sonntag veranstaltete die Tennisgemeinschaft zum zweiten Mal ein Beachtennisturnier. Austragungsort war die Beachanlage in Mesum. Die Organisatoren Christina Löckemann und Jonas Wällering freuten sich über eine große Resonanz. Insgesamt 24 Paare hatten sich für das Turnier angemeldet. Zudem spielte in diesem Jahr auch das Wetter mit, sodass bei strahlendem Sonnenschein das Spiel im Sand noch mehr Spaß bereitete. Die Teilnehmer kamen nicht nur aus Emsdetten, sondern auch aus Greven, Mesum, Nordwalde und Rheine. Gespielt wurde sowohl im Damen – und Herrendoppel sowie im Mixed. Begonnen wurde mit den Doppelspielen. Ein langer Satz bis 9 musste gewonnen werden, um den Sieg für sich zu entscheiden. Es wurde in zwei Gruppen mit jeweils 4 Paarungen gespielt. Sieger der ersten Damengruppe wurde das Team bestehend aus Organisatorin Christina Löckemann und Katrin Löckemann, die sich gegen den Zweiten der anderen Gruppe, Lena Middendorf und Mascha Sandrozd, mit 9:3  im Halbfinale durchsetzten. Sieger der zweiten Gruppe wurde das Team Elisa Koch/ Jana Ogrodowski, die das andere Halbfinale gegen Katharina Schnippering und Saskia Dobusch mit 3:9 verloren. Im Finale setzte sich die Paarung Löckemann/ Löckemann mit 9:3 durch und sicherte sich somit den Titel.
 Teilnehmer-Beachtennisturnier-2013
 In der Herrenkonkurrenz lief es nach gleichem Schema ab. In der ersten Gruppe setzte sich die Paarung Sebastian Schwenken/ Tobias Dobusch durch, die ihr Halbfinalspiel gegen den Gruppenzweiten der anderen Gruppe, Dirk Gehring/ Rudi Hagmann knapp mit 9:8 gewannen. Die Paarung Tobias Preckeler/ Julian Mönning wurden Sieger der zweiten Gruppe. Sie bestritten ihr Halbfinalspiel gegen den Gruppenzweiten der anderen Gruppe, Ragnar Weiß/ Ruven Klöcker, mit 9:3. Das Finale der Herren zeigte großartiges Beachtennis, wobei sich letztendlich die Paarung Schwenken/Dobusch mit 9:3 durchsetzte und sich somit den Titel sicherte. 
Nachdem die Endspiele der Doppelkonkurrenz beendet waren, ging es mit den Mixedspielen weiter.  In der Mixedkonkurrenz reichte ein Satz bis 6 aus, um als Sieger das Beachfeld zu verlassen. Hier wurde in einer 6er und einer 5er Gruppe gespielt. Sieger der ersten Gruppe wurde das Team bestehend aus Christina Löckemann und Dirk Gehring, die sich im Halbfinale gegen Kathleen Stockhausen und Christoph Stieve knapp mit 6:4 durchsetzten. Das zweite Halbfinale wurde zwischen den Paarungen Saskia Dobusch/ Sebastian Schwenken und Elisa Koch/ Thorsten Wermers bestritten. Dobusch/ Schwenken setzten sich hier mit 6:2 durch. Im Finale stellten Dobusch/ Schwenken noch einmal ihr Können unter Beweis, zumal Schwenken schon mehrfach bei den westfälischen Beachtennismeisterschaften einen Titel sichern konnte und somit  – zur Freude der Zuschauer – den ein oder anderen Trick anwandt. Sie siegten deutlich mit 9:1. Damit konnte Schwenken den zweiten Titel dieses Turniers für sich entscheiden.
Insgesamt hatten alle Teilnehmer viel Spaß im Sand. Das Beachtennisspiel war eine gelungene Alternative zum Tennissport. Den Organisatoren gelang es, die Teilnehmer ein weiteres Mal von dem Turnier zu überzeugen. Viele freuen sich jetzt schon auf die nächste Auflage dieses Turniers.
Die zweite Auflage des Beachtennisturniers der Tennisgemeinschaft war wieder einmal ein voller Erfolg: Das Bild zeigt die Teilnehmer auf der Beachanlage in Mesum. In diesem Jahr spielte – passend zur sommerlichen Sportart- auch das Wetter mit

© Tennisgemeinschaft Emsdetten